Knoblauch – unterschätzte Wunderknolle

Indem wir unseren Körper stärken, vermeiden wir die Entstehung von Krankheiten. Ein wichtiger Baustein dafür ist die gesunde Ernährung auf natürlicher Basis.

Eine wertvolle Heilpflanze, die einen besonderen Beitrag dazu leistet, ist Knoblauch.

garlic-220495_960_720Knoblauch schmeckt nicht nur gut, sondern hat unserem Körper auf gesundheitlicher Ebene eine ganze Menge zu bieten.

Er zählt zum sogenannten Superfood – das ist ein Überbegriff für besonders nährstoffreiche Lebensmittel, die dem Wohlbefinden enorm förderlich sind.

Durch deren Verzehr können Krankheiten vorgebeugt und Heilungsprozesse beschleunigt werden.

Damit ist Knoblauch ein Heilmittel auf natürlicher Basis, bei dem im Vergleich zu einer medikamentösen Behandlung keine Nebenwirkungen entstehen.

Knoblauch schützt, stärkt und heilt den Körper

Knoblauch enthält neben zahlreichen Vitaminen und Mineralien sekundäre Pflanzenstoffe, wie Polyphenolen und Sulfite. Diese wirken entzündungshemmend und antibakteriell.

Der regelmäßige Verzehr stärkt auf natürliche Weise das Immunsystem und schützt so vor Infektionskrankheiten und Pilzen.

Zudem enthält Knoblauch wichtige Antioxidantien, die freie Radikale einfangen und damit die Schädigung und Entartung von Zellen vorbeugen.

verdauungDer gesamte Verdauungstrakt wird durch Knoblauch gestärkt und geschützt. Bereits angegriffene Zellen werden regeneriert, Entzündungen geheilt und das Krebs-Risiko wird gesenkt.

Außerdem regt Knoblauch die Verdauung an und hilft gegen Blähungen und andere Beschwerden im Magen-Darm-Bereich.

Auch wer häufig an Harnwegsinfektionen leidet, wird von dem regelmäßigen Verzehr profitieren. Die enthaltenen Wirkstoffe im Knoblauch töten Krankheiten auslösende Bakterien ab, gegen die sogar Antibiotika resistent sein können.

Knoblauch soll außerdem die Blutfettwerte und damit den Cholesterinspiegel reduzieren. Dadurch wird zu hoher Blutdruck gesenkt und die Blutzirkulation angeregt.

Auch schädliche Ablagerungen in den Blutgefäßen werden verhindert, wodurch gegen die Gefahren von Arteriosklerose, Herz-Kreislauferkrankungen, Thrombosen bis hin zu Herzinfarkten und das Schlaganfallrisiko vorgebeugt wird.

Als weitere wertvolle Eigenschaft hilft Knoblauch der Leber beim Entgiften. Das kommt dem ganzen Körper zugute, da aus einer überforderten Leber viele Krankheiten entstehen können.

Knoblauch zur äußeren Anwendung

Durch aufschneiden oder pressen einer Zehe wird schwefelhaltiges Alliin freigesetzt, das zur Vorsorge und Behandlung von Pickeln und unreiner Haut eingesetzt werden kann.
Dabei wir eine Zehe aufgeschnitten und die betroffene Stelle sanft eingerieben. Dieser Vorgang sollte mehrmals pro Tag mit einer neuen Schnittfläche wiederholt werden.

Ebenso effektiv ist die Behandlung von Warzen an Händen oder Füßen. Der Knoblauch sollte dafür über längeren Zeitraum durch einen Verband oder ein Pflaster auf der Warze einwirken.

Kostengünstige Gewürz- und Heilpflanze

GarlicKnoblauch können Sie in Ihrem eigenen Garten problemlos selbst anbauen. Neben fertigem Samen genügt es, eine frische Knoblauchzehe im Frühjahr oder Herbst in die Erde zu stecken. Nach einer Weile fängt diese an zu keimen und entwickelt neue Triebe.

Damit erhalten Sie eine gesunde Heilpflanze, mit der Sie Ihren Körper Gutes tun können.

Die einzige „Nebenwirkung“ ist schlechter Atem, der manche vor dem Verzehr abschrecken lässt.

Einige Hausmittel versprechen eine Milderung des Geruchs, wie zum Beispiel Petersilie, Ingwer, eine Zitronenscheibe oder eine Kaffeebohne nach der Mahlzeit zu kauen.

Vergleicht man die Vorteile und Wirkung des Knoblauchs mit diesem kleinen Makel, ist es ein geringer Preis, den man für die eigene Gesundheit „bezahlt“.

Anmerkung: die heilende Wirkung sowie die Keimfähigkeit haben natürlich nur BIO-Produkte! Knoblauch aus konventionellem Anbau (= Hybridsaatgut und Chemie) hat weder nennenswerte gesundheitsfördernde Stoffe noch kann man ihn zu Hause vermehren!

10 Gedanken zu „Knoblauch – unterschätzte Wunderknolle

  1. Betr. Knoblauch:
    Ich bin ein großer Knoblauchfan und davon überzeugt, dass es ein Alleskönner ist.
    Auch wegen des Geruches bin ich vor Monaten auf marinierte Knoblauch um-
    gestiegen.
    Seitdem versuche ich, herauszufinden, inwieweit der Gesundheitswert der
    marinierten Knoblauch „gelitten“ hat.
    An Experten und Interessenten habe ich die Bitte, mir die Frage zu beantworten:
    Hat der marinierte Knoblauch immer noch den Gesundheitswert wie der frische
    Knoblauch?
    An alle, die es besser wissen.
    Danke im Voraus!

    1. Hallo Hr. Wilk,

      Solange man die Kräuter (allgemein) Knoblauch, nicht kocht, dünst, brät, also alles zusammen, bleiben die Wirkstoffe drin. Voraussetzung ist, alles ist frisch. Die man zerkleinert man eine Marinade, daraus herstellen will.

      Im Olivenöl sind auch ganz wichtige Inhaltsstoffe enthalten. (Olivenöl, ist nicht nur ein Lebensmittel, zum Salate machen,oder was auch immer, damit machen will. Sondern auch zum Konservieren, sehr gut geeignet.)
      mit entgegen wirkende Herzkreislauf Erkrankungen. Wie z. B. Atherien Verkalkung, Herzinfarkt……

      Hierzu sage ich aber, Natürliches Olivenöl, Kaltgepresst.

      ein Tip:

      Um den Geruch, von den Händen zu nehmen, eine halbe ausgedrückte Zitrone nehmen, und die Hände damit reiben. es wirkt Wunder.

      Shalom

  2. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe Interesse an der „Zitronen Knoblauch Kur“, speziell Rezept und Anwendung.
    Können Sie hier weiterhelfen ?

    Vielen Dank.

    gez. Waltraud Kils

    1. Das Rezept von Marianne und Michael fand ich in einer Zeitschrift.
      30 Knoblauchzehen, 5 Biozitronen im Ganzen pürieren, mit 1 l Wasser kurz aufkochen.
      Davon täglich 1 Schnapsglas nehmen. Da meiner Frau das Ganze immer noch zu streng roch, habe ich die Portion in 1/4 l Milch eingerührt. Nach dem Trinken Mund ausspülen und Mundwasser(z.B.Medintol) nehmen. Fast geruchlos.

  3. Habe vor Jahren meine Blutdrucksenkende Tabletten im Urlaub vergessen,die Sanhelios 333Knoblauch'“Pillen“ hielten meinen Blutdruck bestens in Schach! Leider bekomme ich Sanhelios 333Knoblauch pur nicht mehr,nur noch mit Zusatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.