Wer ist Satoshi Nakamoto?

Wer ist Satoshi Nakamoto und was hat es damit auf sich?

Beim Namen Satoshi Nakamoto handelt es sich um das Pseudonym des „Schöpfers“ der Kryptowährung Bitcoin„.

Im November 2008 wurde unter diesem Pseudonym die erste Implementierung der quelloffenen (open source) des Bitcoin in einem Entwicklerforum veröffentlicht – und damit der Grundstein für ein gigantisches dezentrales und weltweites Währungssystem geschaffen, das sich jeglicher Kontrolle und Regulierung entzieht.

Wer wirklich hinter dem Namen Satoshi Nakamoto steckt, ist bis heute nicht geklärt. Es könnte sich hierbei um einen einzelnen Entwickler, eine Personengruppe, ja selbst um eine staatliche Organisation handeln. Auch der eindeutlich japanisch bzw. asiatisch klingende Name läßt keine sichere Aussage über die Hintergründe dieses Pseudonyms zu.

Aber egal, wer oder was dahinter steckt – wir haben ihm/ihr/ihnen ein grandioses System zu verdanken, das ALLEN MENSCHEN den wirklich freien (da unregulierten) Handel von Waren und Dienstleistungen und den Zugang zu einem Geldsystem ermöglich, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrer gesellschaftlichen Stellung!

Neben dem Pseudonym in einem Entwickler-Forum stand der Name dann auch Pate für den Satoshi (sat) – eine Untereinheit des Bitcoin (etwa wie Cent zu Euro).

 


Alle Infos und Details zum Bitcoin (und Kryptowährungen im Allgemeinen) findest Du in der Kategorie „BTC – Bitcoin & Co“ und unseren „BTC-FAQ – Häufige Fragen zu Bitcoin & Kryptowährungen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.