Startseite

Der Mensch ist die am höchsten entwickelte Lebensform, die es gibt!

Mit unseren Fähigkeiten haben wir uns die Welt Untertan gemacht – es gibt kaum noch Grenzen für uns … noch nicht einmal den Himmel!

Leider sind wir gerade dabei, uns mit diesem Erfolg selbst ins Grab zu bringen!

Diesen selbstzerstörerischen Weg zu durchbrechen und den Menschen eine Alternative zu Gier, Neid und Hass aufzuzeigen, ist unsere Vision und Aufgabe.

Denn: es geht auch anders!

  • Es kann (Super)Reiche geben, ohne dass die Hälfte der Menschheit verhungert!
  • Es kann eine finanzielle Absicherung für alle geben, ohne dass die Wirtschaft zusammenbricht oder „alle“ nur noch „in der Hängematte liegen“!
  • Es kann Nationen, Staaten, Kulturen und Religionen (und den eigenen Stolz darauf) geben, ohne „die Anderen“ zu hassen und zu bekämpfen!
  • Es kann Gesundheit und langes Leben geben, ohne dass dabei jemand „verliert“.
  • Es kann wohlschmeckende und gesunde(!) Ernährung geben, ohne unermessliches Leid (nicht nur an Tieren!) zu schaffen.
  • Es kann Glück, Freude und Lebenssinn für uns alle geben, ohne dass jemand anderer deshalb weniger hat!
  • ……

Wir alle (und jeder Einzelne) haben es in der Hand, ob wir so weiter machen wie bisher (und uns damit letztlich selbst zerstören!) oder ob wir uns auf die wichtigen und wesentlichen Dinge konzentrieren – in einem Nebeneinander der Armen und Reichen, der Weissen und Schwarzen, der Christen und Juden, der Inländer und Ausländer, der Menschen und Tiere, der Männer und Frauen, der Erwachsenen und Kinder, …….

Und es ist in Wirklichkeit so einfach!!!

Mensch Tier Umwelt möchte genau das aufzeigen!

Informiere Dich auf unseren Seiten über unsere Projekte und unser Ziele.
…und mach‘ mit! :)

Nach dieser „kurzen“ Einleitung heißen wir Dich…

Herzlich willkommen!

Hier entsteht nach und nach unsere neue Website, die Dich über uns, unsere Ziele und Projekte informiert.

Wir streben danach, das Leben für alle(!) besser und nachhaltiger als bisher zu gestalten – sei es für uns Menschen, die Tiere oder unser aller Umwelt!

Denn nur im unendlichen Zusammenspiel allen Lebens kann es „gut“ für alle sein.

Jegliche Versuche, unsere Vision in nur einem Satz zu formulieren, sind bisher gescheitert.
Dafür hat Gandhi schon sehr gut ausgesprochen, was wir mit unserer Arbeit in den Menschen auslösen möchten:

Sei Du selbst die Veränderung, die Du in der Welt sehen möchtest!
Sei Du selbst die Veränderung, die Du in der Welt sehen möchtest!

Worum es uns vor allem geht!

Wir sind davon überzeugt, dass es vor allem die kleinen Dinge sind, die die Welt verändern!

Daher liegt unser Hauptaugenmerk auf der Information und der Bildung der Menschen – denn nur auf diese Weise lassen sich Änderungen auf lange Sicht nachhaltig, gewaltfrei und ohne Verlierer(!) durchsetzen.
(das ist deshalb fett, rot und unterstrichen, weil das das Allerwichtigste ist! Es ist unsere falsche Denkweise, die uns glauben läßt, es müsse immer jemand verlieren, damit ein anderer etwas haben kann. Diese Annahme ist grundlegend falsch!!!)

Hierbei konzentrieren wir uns vor allem auf zwei Bereiche:

Einerseits die Information und Unterstützung von Erwachsenen. Sei es mit dem Aufzeigen von Alternativen zur herkömmlichen Ernährung, Medizin und „zwischenmenschlichem Verhalten“ oder auch durch konkrete Hilfestellungen.

Der zweite große Bereich ist die „Früherziehung“ unserer Kleinsten. Hier kommt unser „Affi“ (siehe unten) zum Einsatz. Unser Ziel ist es, mithilfe des Affis und seiner Freunde schon bei den Kleinsten wichtige (und immer mehr in den Hintergrund tretende) Werte wie Moral, Loyalität, Hilfsbereitschaft, Empathie und Ressourcen schonendes Handeln zu „aktivieren“.

Aller Anfang…

Bekanntlich ist der Anfang immer das Schwerste.

Dahe sind wir auf der Suche nach Menschen, die auch merken, dass die Art, wie unser System derzeit läuft, nicht „gut“ sein kann. Menschen, die etwas ändern und verbessern möchten (in vielen Fällen aber nicht wissen, wie sie es anstellen sollen).

Anfänglich ist immer alles klein, chaotisch und zum Teil ineffizient – doch mit der zeit – und mit Deiner Unterstützung – wird das nach und nach besser. Und je mehr von uns an einem Strang ziehen, desto erfolgreicher können wir anderen dabei helfen, die selbstmörderischen Tendenzen in unserem System zu überwinden.

Wer soll das bezahlen?

Da sich die meisten DInge bekanntlich nicht „aus der Portokasse“ bezahlen lassen wird, heißt es zunächst, eine ordentliche wirtschaftliche Basis aufzubauen.

 

Mach‘ mit!

Wie fast jede Organisation, die nicht auf finanzielle sondern auf ideelle Ziele ausgerichtet ist, sind auch wir auf Ihre fleißige ehrenamtliche Mithilfe angewiesen.

Für die erste Phase suchen wir vor allem:

  • Autoren
  • Grafiker
  • Techniker
  • Pädagogen
  • „Anpacker“ (für den Aufbau unserer Infrastruktur)
  • und alle anderen kreativen/motivierten/begeisterten Menschen, die etwas zum Positiven hin verändern möchten!

Ohne Moos nix los!

Natürlich brauchen auch wir für unsere Projekte Geld.

Und natürlich freuen wir uns über Spenden und Sponsoren.

Es ist uns aber sehr wichtig, dass wir uns nicht nur auf diesen Quellen „ausruhen“!
Daher werden wir einer Reihe von „wirtschaftlicher“ Projekten bedienen, um unsere ideelle Arbeit zu finanzieren.

Und weil ja schlecht Wasser predigen und Wein trinken kann, konzentrieren wir uns auch hier natürlich vor allem auf nachhaltige und sinnvolle Tätigkeiten (Recycling, u.ä.)

Für unsere Finanzierung haben wir bisher das Recycling-Projekt „Trash4Help“ sowie unsere WerbePartnerschaften „Ads4Charity“ ins Leben gerufen.

Daneben ist gerade unser eigener Online-Shop im Entstehen, über den wir „Kraut und Rüben“ (angefangen von funktionierenden Computern und -teilen aus unserem Recycling-Projekt, über diverse andere Sachspenden wie Spiele & Co, bis hin zu CBD-Produkten, uvm.) vertreiben.

Weitere Ideen sind uns jederzeit willkommen!

Wie geht’s weiter?

Wie gesagt sind wir gerade im Aufbau – aber wir bemühen uns, diese Seite schnell auszubauen und Sie über alle Neuigkeiten zu informieren!

Wenn Sie sich auch engagieren möchtest, dann melden Sie sich einfach – wir freuen uns über jede Hilfe! :)

Übrigens, das ist Affi!

Hier dürfen wir Ihnen noch schnell unser Maskottchen, das Affi, vorstellen!

Es wird uns in all unseren Projekten und Plattformen begleiten und stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen uns Menschen, den Tieren und der Umwelt dar.

Ganz besonders soll es aber ein vor allem für Kinder ansprechendes Motiv sein, mit dem wir die Kleinen begeistern und motivieren können!

Das Affi hat seine eigene Website und natürlich auch einen Facebook-Auftritt.

Schau vorbei und lass Dich von diesem Kasperl unterhalten – das Leben muss ja nicht immer bierernst sein! :)

Affi 001